Lebenslauf

 


Peter Hartmann wurde 1952 in Wien geboren. Im Alter von 12 Jahren will er eigentlich Zoologe werden, muss jedoch erkennen, dass die Zukunftsperspektiven dieses Wunschberufes nicht gerade rosig sind. Nachdem ihm dringend abgeraten wird, entscheidet er sich für die HTL für chemische Industrie und macht mit 20 Jahren seinen Abschluss als Chemiker.
Parallel zur Schule widmet er sich ab dem 17. Lebensjahr der Gitarre. Noch während des Präsentsdienstes reift der Entschluss, anschließend Musik zu studieren. Peter Hartmann wird auf der Musikhochschule in aufgenommen und absolviert das Studium der Gitarre in der Klasse von Luise Walker.


1973 lernt er die Medizinstudentin Martha Steger kennen, welche er 1974 heiratet.

Kurz nach Abschluss er Hochschule gibt Peter Hartmann erste Konzerte. Eines dieser Konzerte besuchte 1980 seine ehemalige Hochschulprofessorin Luise Walker, die mit ihrer Kritik
„… die Interpretationen sind zum Träumen …“
wohl ein wenig dazu beigetragen hat, das Peter seine musikalischen Ambitionen gegen alle Widerstände weiterverfolgte.

In der Zwischenzeit beendete seine Frau Martha ihr Medizinstudium. Die beiden sind gerade Eltern geworden, Peter Hartmann will seinen Kindern mehr Zeit widmen und wird Hausmann. Irgendwo zwischen seinem Sein als Hausmann und Musiker findet er genügend Muse, um sich nun auch anderen Künsten zuzuwenden (Plastik, Schnitzen, Zeichnen, Arbeiten mit Glas, Schmuck…..)

1988 übersiedelt die Familie nach Leogang im Pinzgau.
Seit dieser Zeit unterrichtet Peter Hartmann in Leogang und Saalfelden Gitarre. Seit Anfang der 90er Jahre widmet er sich vermehrt seiner Kariere als Künstler und Gitarrist.